Vorstellung des kath. Religionsunterrichts

- An der Grundschule Wildau wird das freiwillige Wertefach Kath. Religionsunterricht mit einer Wochenstunde angeboten.

- Der Träger ist das Erzbistum Berlin; die zuständige Lehrkraft ist Herr Stephan Brzonkalik.

- Jeden Donnerstag wird der Unterricht für alle Klassenstufen jahrgangsübergreifend erteilt.

- Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der Schule oder über Herrn Brzonkalik persönlich (Kontakt über die Schule erhältlich).

- Die Leistungen werden auf dem Zeugnis bewertet.

Voraussetzungen, Ziele, Methoden

a) Voraussetzungen für die Teilnahme:

Es gibt keine Voraussetzungen, die eine Teilnahme ermöglichen.
Weder Taufe noch Zugehörigkeit zu einer Kirchengemeinde sind erforderlich.

b) Ziele des kath. Religionsunterrichtes:

- Kennenlernen ausgewählter Bibelgeschichten mit Übertragung auf die Lebenswirklichkeit der Kinder
- Kennenlernen des kirchlichen Gemeindelebens
- Kennenlernen der Feste und Zeiten im Jahreskreis
- Das Zusammenleben der Menschen (Streit, Versöhnung, Freude, Trauer, Toleranz u.ä.)
- Die Kinder sollen ihre eigene Position und Weltanschauung im Leben finden

c) Methoden:

Ganzheitliche Orientierung, alle Sinne der Kinder sollen angesprochen werden z.B. Gespräche, kreatives Gestalten (Basteln), Lesen, Nachdenken, Singen, Spielen (Rollenspiel) usw.