Unser Antrag wurde bewilligt.

Eigentlich könnte es losgehen. Geht aber nicht, da auch diese Kooperation 2020 auf Eis liegt.
Trotzdem dürfen wir unsere Schule mit dem Erkennungsschild schmücken.

Der Weg hin zu einer Partnerschule

1. Antrag der Fördergelder im Erasmus - Programm
Durch dieses EU-Förderprogramm wollen wir unsere Schulqualität verbessern. Miteinander arbeiten und voneinander lernen - Hinschauen und Abschauen - Blickwinkel verändern und Ideen mitnehmen!

2. Hospitationen der Partnerschule aus Oslo bei uns in Wildau

Wenn der Antrag bewilligt wurde und wir in dem Programm starten können:

3. Gegenbesuch unserer Kollegen für Hospitationen in Oslo
4. Fortbildungen unserer Kollegen in Europa auf unsere Erasmus - Ziele
ausgerichtet
5. Gegenseitige Besuche und gemeinsames Arbeiten an den Partnerschulen der
Schüler

Unsere Ziele, um die Schulqualität zu erhöhen:
1. der zunehmenden Heterogenität unserer Schüler gerecht werden
2. Unterrichtsstörungen begegnen
3. Digitalisierung zeitgemäß und immer sinnvoller nutzen

Erster Besuch- Ryenberget skole aus Oslo

In der Zeit vom 04.03. bis 06.03.2020 besuchten uns sechs norwegische Kollegen und Kolleginnen aus der Ryenberget skole in Oslo. Ziel dieses Besuches war und ist, dass durch internationalen Ausstauch die Schulqualität gesteigert wird. Gesetzte Entwicklungsschwerpunkte werden mit Hilfe von Visitationen unterschiedlicher Unterrichtsstunden und Gesprächen beleuchtet und evaluiert.
Wir bedanken uns herzlich für den Besuch und die gesetzten Impulse!